A A C H E N   (STADT)
im Landesverband Nordrhein-Westfalen e. V.

Aktuelles, Mitteilungen und Kontakt

AKTUELL:

Dringend gesucht sind Mitarbeitende für die BUNDarbeit am 24. Oktober!

Die BUNDarbeit vom 26. September wurde auf den 31. Oktober verschoben!

Nächstes Treffen:
Dienstag, 3. November ab 18.00 Uhr
Teilnahme: Anmeldung und Bestätigung notwendig
- wegen der Coronavirus-Schutzmaßnahmen -

Nächster Infostand Aachen, Holzgraben:
Mitte
Dezember (Woche 51 geplant)

Nächster Beirat:
10. November um 17.00 Uhr
Naturschutzbeirat der Unteren Naturschutzbehörde
Sitzungssaal im Fachbereich Umwelt, Reumontstraße 3

Nächster Ausschuss:
08. Dezember um 17.00 Uhr
Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz der Stadt

Sitzungssaal im Bezirksamt, Aachen-Brand

Beirat vom: 9. Juni - 18. August - 22. September
Ausschuss vom:
11. Februar - 21. April - 23. Juni
- 18. August - 06. Oktober

Unsere Sammelstellen „Mobile Box“:
- Stadtbibliothek Aachen, Couvenstraße 15,
52062 Aachen
- Fachhochschule Aachen, Eupener Straße 70,
52066 Aachen
- BUND-Geschäftsstelle

Sammlungsdaten
Sehen Sie hier die eingesparten Rohstoffe bis heute
MOBILE-BOX 2020.pdf (771.05KB)
Sammlungsdaten
Sehen Sie hier die eingesparten Rohstoffe bis heute
MOBILE-BOX 2020.pdf (771.05KB)


Aktuelle Biotopschutz-Arbeit:
Samstag, 24. Oktober um 12.45 Uhr
Dauer etwa 5 Stunden

Moltkebahnhof -
Pflege und Entwicklung einer Grünfläche
des Parks auf dem ehemaligen Güterbahnhof an der Moltkestraße in Aachen, die mit ihrem Artenreichtum überrascht. Um diesen zu bewahren, bedarf es jährlicher Pflege, damit die geschützten Arten der Flora und Fauna nicht verdrängt werden. Wir laden ein zur tatkräftigen Mitarbeit bei dieser Biotoparbeit. Es sind Es sind ausreichend Plätze für Mithelfende frei!

Treffpunkt: Bushaltestelle “Frankenberg“

Zur Bushaltestelle an der Erzbergerallee mit der AVV-Linie 33 fahren

Nächste Biotopschutz-Arbeit:
Samstag, 7. November um 10.45 Uhr
Dauer etwa 6 Stunden

Steinbruch -
Auslichten und Pflegen des Naturschutzgebietes (vorrangig Handsägearbeiten)

Im eingestellten Steinbruch des südlichen städtischen Außenbereichs gilt es, den Artenreichtum eines seltenen Kalkmagerrasens zu erhalten. Hierzu bedarf es alljährlicher Arbeiten, um die Verdrängung der geschützten Arten der Flora und Fauna aufzuhalten. Wir laden ein zur Mitarbeit. Es sind ausreichend Plätze für Mithelfende frei!

Treffpunkt: Bushaltestelle “Schmithof Kirche“

Zur Bushaltestelle mit der AVV-Netliner-Linie 16 fahren;
oder zur Bushaltestelle „Schmithofer Straße“ mit der AVV-Linie SB 63 fahren und dann noch etwa 3 Minuten (300 m) Fußweg bis zum Treffpunkt "Schmithof Kirche" zurücklegen

Nächste Amphibienschutz-Arbeit:
Samstag, 31. Oktober um 13.15 Uhr
Dauer etwa 3 Stunden

Lintert-Friedhof -
Lurche aus Gullys befreien mit Kartierarbeiten

Der Waldfriedhof ist bei Amphibien ein beliebter Lebensraum.
Immer wieder fallen Kröten, Molche und Frösche jedoch in die zahlreichen Gullys und finden dann nicht mehr aus ihnen heraus. Beim Entnehmen der Lurche werden die Funde auch kartiert sowie die Gullys anschließend entschärft. Wir laden ein zur Mitarbeit. Es sind ausreichend Plätze für Mithelfende frei!-

Treffpunkt: Bushaltestelle “Lintert Friedhof“

Zur Bushaltestelle mit der AVV-Linie 21 fahren (oder mit der Linie 16 nur bis „Lintert“ und dann noch 3 Minuten zu Fuß bis zum Treffpunkt gehen)

Auskünfte oder Anmeldungen sind telefonisch und schriftlich möglich; Kontaktdaten siehe unten!

Unsere Arbeitsbereiche:

Naturschutz
- Volksinitiative Artenvielfalt NRW
(66 000 Unterschriften!)
      Amphibien

      Biotope
      Gewässer

Umweltschutz
      Luftqualität
      Verkehr

      Abfall und Recycling
       - Gebrauchte Verpackungen wiederverwenden (extern)